Entwicklung

Am 27.Oktober 1874 wurde die Musikkapelle als Feuerwehr-Musik, gleichzeitig mit der Freiwilligen Feuerwehrmusik Feuerwehr Thörl, gegründet.

Im Jahre 1934 wurde durch Gewerke Dipl.Ing. Hans Pengg der Werksverein ins Leben gerufen, die Musikkapelle in diesen Verband aufgenommen und mit „Musikkapelle des Werksvereines der Fa. Johann Pengg“ benannt. Als Tracht wurde der Bergmannskittel gewählt.
Feuerwehrmusik
1938 wurde der Werksverein samt seinen Mitgliedsvereinen aufgelöst.

1947 gab es eine Neukonstituierung des Werksvereines, der Musikkapelle und des bis 1954 bestehenden Salonorchesters.
Im Jahre 1991 wurde der Werksverein der Fa. Johann Pengg durch Umstrukturierungsmaßnahmen in seiner Zusammensetzung geändert. Die Musikkapelle wurde ausgegliedert und ab 17.4.1991 als eigenständiger „Musikverein Pengg-Thörl“ geführt.

Im September 1994 wurde der Musikverein im Zuge der Markterhebungsfeierlichkeiten der Gemeinde Thörl neu eingekleidet. Als Tracht wurde der Waffenrock von Erzherzog Johann gewählt.
MMK_Waffenrock
1995 musste der Musikverein aus dem bisherigen Probelokal neben der Taverne ausziehen. Zwischenzeitlich konnte in der Barbara-Kapelle beim Schloss geprobt werden. Ab 1996 befand sich das Probelokal im ehemaligen Kindergarten in der Hauptschule. Am 10. Nov. 1997 wurde der Vereinsname auf „Musikverein Thörl“ umbenannt.

Am Ostersonntag im Jahr 2004 ereignete sich im Zuge des Osterweckrufes ein tragischer Verkehrsunfall mit 2 Toten und 6 Schwerverletzten.
Wegen Umbauarbeiten an der Hauptschule erfolgte im Frühjar 2005 der Umzug ins „alte“ Probelokal neben der Taverne.

2008 wurde mit dem Bau des „Haus der Musik“ begonnen, welches im Fühjahr 2010 feierlich eingeweiht wurde. Der umgebaute ehemalige Pfarrhof dient seitdem als neue Heimstätte der Marktmusikkapelle sowie der Musikschule „Musikum“ Thörl.

2009 wurde der Vereinsname auf „Marktmusikkapelle Thörl“ umbenannt.
Haus der Musik
Beim Wunschkonzert 2011 wurde zum ersten Mal das neue Thörler-Dirndl der Damen des Musikvereins vorgestellt, dass sie sich selber durch das Sammeln von Spenden finanziert haben.
Dirndlpräsentation
Nach bereits 10 Jahren im Dienst als Kapellmeister der MMK Thörl hat sich MMag. Dr. Richard Zuser mit einem Best-of-Programm beim Wunschkonzert 2013 von der Marktgemeinde Thörl verabschiedet.

Im Jahr 2014 jährte sich einerseits der schreckliche Unfall vom Osterweckruf 2004. Aufgrund dieses Ereignisses veranstaltete die MMK Thörl eine Gedenkfeier zu Ehren der beiden Toten.
Im Jahr 2014 gab es aber auch ein weiteres, erfreulicheres Jubiläum. Die MMK feiert ihr 140 jähriges Bestehen. Aufgrund dieses Jubiläums stand das Wunschkonzert in diesem Jahr unter dem Motto “140 Jahre MMK Thörl”.
140 Jahre M.MusikkapelleThörl 003